· 

Schneekarpfen 2.0

Schneekarpfen 2.0

Angesichts dieses Bildes glaubt man ja selber nicht mehr an ein Erfolgserlebnis...

 

 

Aber....

 

 

Da gab es doch trotzdem was...

 

 

Der Schlüssel zum Erfolg?

 

 

Mein kleiner Tipp für die kalte Jahreszeit:

 

Simpel einfach, etwas kürzere Rigs wählen. PVA-Bags mit sehr wenig Futter, ich verwende nur kleingemachte Boilies und als Hakenköder einen 16/20er Scoberry. Der Boilie riecht süsslich und hat einen starken Geruch nach Kälbermilch-Pulver...Dieser lockt anständig gut und bringt auch bei 3-4 Grad Wassertemperatur, Fisch.

Keiner hätte gedacht dass uns der Schnee so überraschen wird über Nacht.. Die Schnüre waren regelrecht zusammengefroren mit den Bissanzeigern und ein lautes Knirschen, gepaart mit dem Dauerton der Pieper riss mich aus den Träumen... Einer dieser Scoberry-Liebhaber konnte ich dann morgens vor dem zusammenpacken drillen und einnetzen (Kescher steif und gefroren) aber irgendwie haben wir es hingekriegt... Und irgendwie finde ich das Foto schon sehr geil... Jetzt aber genug von der "Weissen Pest", wir wollen Wärme, Kühle Drinks, richtig hungrige Karpfen und kraftvolle Drills...

 

Es grüsst der Peet

 

Übrigens: Die Boilies kannst du bequem direkt im Schweizer Karpfenartikel-Shop all4carps.ch kaufen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0